LiveZilla Live Chat
1-Click Demo
EN  DE Bitte einloggen oder anmelden Hallo
LiveZilla ist einfach super! Die Kunden und das Personal kommen damit bestens zurecht. Eine sehr leichte...
Julian Wagner
Mehr Meinungen


Frequently Asked Questions


Wie kann ich die Performance von LiveZilla optimieren?


LiveZilla verarbeitet eine große Menge an Informationen in Echtzeit, aus technischen Gründen wird deshalb immer eine bestimmte Menge an CPU-Zeit und Server-Ressourcen benötigt. Die Menge an CPU-Zeit und Ressourcen hängt stark von Ihrer LiveZilla-Konfiguration ab.

Umso mehr Objekte (Operatoren, Webseiten-Besucher, Chats, Events) Sie haben, desto mehr Informationen müssen verarbeitet werden (= höhere CPU-Last) und von den Clients heruntergeladen werden (= höhere Bandbreite, mehr Traffic).

Ein weiterer Faktor ist die Menge an eingehenden Verbindungen, von den Besuchern Ihrer Website, sowie durch Chats und Operatoren. Generell gilt: Je mehr Besucher, Chats und Operatoren Sie haben, desto mehr Verbindungen müssen verarbeitet werden und desto höher ist die Belastung für den Webserver.



Wie kann man die Performance optimieren?
  1. Updates Sie auf die aktuelle Version (Effekt: Hoch)

    Updates enthalten regelmäßig Performance-Optimierungen, wir empfehlen Ihre LiveZilla Installation stets aktuell zu halten.

  2. Deaktivieren Sie die Statistik (Effekt: Signifikant)

    Deaktivieren Sie Statistiken und Berichte um weniger Daten zu erfassen und zu verarbeiten. Siehe: Server Konfiguration -> Statistik.

  3. Aktivieren Sie Shared Memory Caching (Effekt: Moderat)

    Ab Version 5.2.x kann LiveZilla PHP's Shared Memory und Caching Funktionen (Memcached,Memcache,SHMOP,APC) verwenden um die Anzahl an MySQL Anfragen deutlich zu senken. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Version 5.2.x LiveZilla verwenden und shmop / APC auf Ihrem Webserver aktiviert ist. Grundsätzlich empfehlen wir Memcache(d) oder SHMOP für Linux- und Memcache(d) oder APC für Windows-basierte Webserver. Sofern eine dieser PHP Erweiterungen vorhanden ist, aktiviert LiveZilla automatisch das Caching sofern es nicht unter Server Konfiguration -> Server deaktivert wurde.

  4. Erfassen Sie weniger Verlaufsdaten beim Echtzeit-Besucher-Monitoring (Effekt: Signifikant)

    Standardmäßig werden für jeden Besucher die Verlaufsdaten (besuchte Seiten usw.) der letzten drei Tage vorgehalten. Je nach Anzahl der Besucher können einige MySQL Tabellen dadurch sehr groß und Abfragen sehr langsam werden. Sie können die Anzahl der vorzuhaltenden Tage hier reduzieren: Server Konfiguration -> Besucher -> Verlauf der Besucher ....

  5. Verbindungs-Frequenzen reduzieren (Effekt: Signifikant)

    Unter Server Konfiguration -> Server finden Sie zwei Einstellungen, die Verbindungs-Frequenz für Besucher und die Verbindungs-Frequenz für Clients. Diese Werte bestimmen die Frequenz der Verbindungen zwischen Client bzw. Browser und Webserver. Die Verbindungs-Frequenz für Besucher wirkt sich auf das Echtzeit-Besucher-Monitoring aus, während die Verbindungs-Frequenz für Clients sich auf Chats und den Operator-Client auswirkt. Je niedriger der Wert, desto öfter werden der Clients bzw. Browser mit dem Server eine Verbindung herstellen, desto schneller werden Informationen übertragen. Das bedeutet, wenn Sie beide Werte verdoppeln, wird die Anzahl an Verbindungen (und somit auch die Server-Last) halbiert. Allerdings erhöht sich dadurch auch die Zeit, die zur Übertragungen von Informationen (Chat-Nachrichten, Chat-Einladungen ... usw.) benötigt wird.

  6. Besucher-Monitoring deaktivieren (Effekt: Hoch)

    Benötigen Sie das Echtzeit-Besucher-Monitoring? Wenn Sie LiveZilla hauptsächlich für Chats und Tickets verwenden und wenn Sie viele Besucher auf Ihrer Website haben, können Sie überlegen, das Besucher-Monitoring zu deaktivieren um in diesem Bereich Ressourcen zu sparen. Hierzu erstellen Sie bitte einen neuen Chat-Button Code und wählen dabei das Besucher-Monitoring ab. Ab LiveZilla Version 6.1.x kann das Monitoring auch über die Server Konfiguration deaktiviert werden.

  7. Inaktive Operatoren abmelden (Effekt: Signifikant)

    Bitte beachten Sie, dass Operatoren von allen Objekten die größte Menge an Ressourcen verbrauchen. Überlegen Sie bitte deshalb, ob es Operatoren gibt die nicht aktiv am Betrieb teilnehmen und abgemeldet werden können.




Shared Hosting ProblemeShared Hosting und Webspace Angebote (=viele Kunden bei einem Hosting-Anbieter teilen sich einen Server) sind stets mehr oder weniger eingeschränkt in Bezug auf CPU-Zeit, maximale Verbindungen und den verfügbaren Speicher. Das ist der Grund, warum diese Angebote zu sehr günstigen Konditionen angeboten werden können. Diese Angebote richten sich an Betreiber mit kleinen, einfachen webseiten und schließen die Nutzung professioneller Anwendungen wie LiveZilla i.d.R. entweder per AGB oder durch verschiedene Einschränkungen aus (Sie erhalten dann Fehlermeldungen, werden im Client abgemeldet oder erhalten die Warnung, dass LiveZilla zuviel Speicher/Rechenleistung konsumiert). Der Wechsel zu einem dedizierten Webserver ist für den professionellen Anwender stets zu empfehlen, wenn die Grenzen bei günstigen Shared Hosting Paketen erreicht wurden.










Return to FAQ